weather-image
18°

Rennradler bei Frontal-Crash schwerst verletzt

3.3
3.3
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Schwerst verletzt wurde am Mittwochnachmittag ein Rennradfahrer, als er in der Ortsmitte von Mietenkam frontal von einem Auto erfasst und mitgerissen wurde – er wurde mit dem Helikopter ins Klinikum Traunstein geflogen.


Gegen 16.50 Uhr fuhr eine 79-jährige Achentalerin mit ihrem Auto von Mietenkam Richtung Grassau. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache kam sie in der Ortsmitte von Mietenkam auf die Gegenfahrbahn.

Anzeige

Dort kollidierte sie frontal mit einem 49-jährigen entgegenkommenden Rennradfahrer aus Bergen, der von Grassau in Richtung Übersee unterwegs war. Im Anschluss prallte sie an einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw und schob diesen an die Außentreppe des angrenzenden Wohnanwesens. Diese wurde beim Aufprall in Mitleidenschaft gezogen.

Bergener schwerst verletzt

Der Rennradfahrer erlitt Verletzungen schwersten Grades und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Die Unfallverursacherin wurde mit leichten Verletzungen ins Priener Krankenhaus gebract.

50 000 Euro Schaden

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete ein unfallanalytisches Gutachten und die Sicherstellung der beteiligten Fahrzeuge an. Die Höhe des Sachschadens beziffert die Polizei auf 50 000 Euro.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen