weather-image
29°

Rekordergebnis bei Radlflohmarkt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Von den mehr als 230 gebrauchten Kinder- und Jugendrädern sowie Mountainbikes wechselten rund zwei Drittel den Besitzer.

Übersee. 1910 Euro konnten beim Radlflohmarkt bei »Fahrrad Brunner« in Übersee zugunsten des kleinen Maciej gesammelt werden. Von den mehr als 230 gebrauchten Rädern wechselten rund Zwei Drittel für einen guten Zweck den Besitzer.


Der zehnjährige Bub aus Polen leidet seit seiner Geburt an Gelenksteife und war nach anfänglichen Ärzteprognosen für sein ganzes Leben zur Bewegungsunfähigkeit verurteilt worden. Er kam bereits im Alter von zehn Monaten zu einer ersten Untersuchung in die Orthopädische Kinderklinik nach Aschau, wo zu diesem Zeitpunkt schon etwa 400 Kinder mit dem gleichen Leiden erfolgreich behandelt worden waren.

Anzeige

Inzwischen ist Maciej mindestens zweimal jährlich zur Behandlung in der Klinik und hat schon 20 Operationen hinter sich. Ein Großteil seiner bisherigen Bewegungseinschränkungen konnte damit ausgeglichen werden, sodass er ohne Beinorthesen gehen kann.

Zuletzt war der Bub im Januar zur Verbesserung seiner Hilfsmittel in Bayern. Wegen seines starken Wachstums müssen spätestens im Sommer wieder alle Hilfsmittel erneuert werden. Die Kosten für die weitere Behandlung belaufen sich auf rund 5000 Euro.

Der Erlös aus dem Flohmarkt ist ein erster wichtiger Schritt, um Maciejs Beweglichkeit zu stabilisieren und weitergehend zu verbessern. Da von der polnischen Krankenkasse eine Übernahme der Behandlungskosten abgelehnt wurde und auch die Familie des Kindes das Geld nicht aufbringen kann, ist die Familie auf weitere Hilfe angewiesen.

Spenden können direkt im katholischen Pfarramt in Übersee abgegeben oder auf das »Spendenkonto Maciej«, Kontonummer 770 5047 994, Bankleitzahl 711 600 00 bei der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee überwiesen werden. bvd