weather-image
21°

Regionalbahn beworfen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bei dem »Anschlag« auf den Regionalzug der Bayerischen Oberlandbahn wurde glücklicherweise niemand verletzt. Lediglich eine Fensterscheibe ging zu Bruch.

Übersee. Das hätte gefährlich enden können: Am Donnerstagabend haben Unbekannte in Übersee eine fahrende Regionalbahn mit Flaschen und Steinen beworfen. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.


Der Zug war von Rosenheim in Richtung Salzburg unterwegs gewesen, als es gegen 21 Uhr an der Ortseinfahrt von Übersee zu dem Vorfall kam. Dabei ging eine Fensterscheibe zu Bruch. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach ersten Schätzungen der Polizei liegt der Sachschaden bei rund 500 Euro.

Anzeige

Wer etwas beobachtet hat, der soll sich bei der Bundespolizei in Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/8026- 2102 melden.