weather-image
19°

Reggae: Kein Schutzzaun nötig

0.0
0.0

Übersee. Beim Chiemsee-Reggae-Summer muss die Gemeinde Übersee keinen Zaun zum Schutz der Wiesen rund um das Festivalgelände aufstellen. Dies hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof jetzt entschieden. Mehrere Bauern hatten erreichen wollen, dass die Chiemsee-Gemeinde vor dem Festival im Jahr 2011 einen zwei Meter hohen Zaun um ihre Grundstücke errichtet, damit Festivalbesuchern das Betreten verwehrt bleibt. Benachbarte Flächen der Landwirte werden zum Campen, für Wohnmobile und als Parkplatz genutzt.


In der Urteilsbegründung heißt es, die Gemeinde habe nicht vorhersehen können, dass die Wiesen durch den Festivalbetrieb vermüllt oder niedergetrampelt werden. Die hohen Kosten eines stabilen Zaunes seien der Kommune nicht zumutbar gewesen. Der Verwaltungsgerichtshof ließ keine Revision gegen das Urteil zu. Dagegen kann jedoch Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht eingelegt werden.

Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein