weather-image
16°

Rauchmelder warnte Seniorin

3.0
3.0

Traunreut – Weil der Rauchmelder in ihrer Wohnung Alarm auslöste, konnte sich eine 81-jährige Frau am Sonntagmittag rechtzeitig aus ihrer Wohnung ins Freie retten und blieb vor schlimmen gesundheitlichen Folgen verschont. In der Wohnung der Seniorin in Traunreut war Essen angebrannt. Die Feuerwehr sorgte für Abhilfe und belüftete die Wohnung. Die alte Dame wurde vor Ort von Notarzt und Rettungsdienst behandelt.


Um 11.36 wurde die Feuerwehr Traunreut alarmiert und zu der Wohnung in der Marienstraße beordert. Zuvor war bei der Malteser Hausnotrufzentrale der Alarm des Rauchmelders eingegangen, was über die Integrierte Leitstelle Traunstein zur sofortigen Alarmierung der Feuerwehr führte. Der Löschzug der Feuerwehr Traunreut, der nach wenigen Minuten am vermeintlichen Brandort eingetroffen war, meldete eine starke Rauchentwicklung in der Wohnung, verursacht durch angebranntes Essen. Die 81-Jährige war bereits außerhalb und in Sicherheit. Sie zog sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu.

Anzeige

Die Floriansjünger setzten Belüftungsgeräte ein, mit denen der Rauch aus den Räumen geblasen wurde. Die Feuerwehr Traunreut war mit rund 20 Mann im Einsatz. pv

Mehr aus der Stadt Traunstein