weather-image
34°

Rauchende Traktoren – ohrenbetäubende Motorengeräusche

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Spektakuläre Kämpfe und spannende Zentimeterentscheidungen gab es in Pittenhart. (Foto: Müller)

Pittenhart – Strahlender Sonnenschein, PS-starke, laut tuckernde und rauchende Traktoren, ohrenbetäubende Motorengeräusche, durchdrehende Reifen und bis in die Haarspitzen motivierte, waghalsige Fahrer – besser hätte das 13. Trecker-Treck der Ortsgruppe Pittenhart im Bayerischen Bauernverband (BBV) vor Hunderten Besuchern kaum verlaufen können.


BBV-Ortsobmann Josef Huber zeigte sich hoch zufrieden: »Über 120 Teilnehmer, eine perfekte Bahn, beste Stimmung und perfektes Wetter – so haben wir uns das vorgestellt.« Sogar aus Niederbayern, Salzburg und München seien die Starter angereist. Die spektakulären Kämpfe von Mensch und Traktor gegen Uhr und Bremswagen, viele spannende Zentimeterentscheidungen und sich in den Boden eingrabende Maschinen ließen nicht nur die Männerherzen höherschlagen, sondern sorgten auch bei Frauen und Kindern für große Augen. Für viele Bulldog-Hasardeure blieben der »Full Pull«, also das Ziel auf der 100 Meter langen Rennstrecke, und das Siegertreppchen am Ende ein Traum, doch beim Pittenharter Bremswagenziehen zählt seit jeher: »Dabei sein ist alles«.

Anzeige

Gleich drei Klassen entschied Hans Wichtlhuber aus Palling für sich: die Gewichtsklassen bis 2000 Kilogramm, von 3001 bis 4000 Kilogramm und von 4001 bis 5000 Kilogramm. Alois Wichtlhuber aus Trostberg dominierte in der Gewichtsklasse von 2001 bis 3000 Kilogramm. In der Gewichtsklasse von 5001 bis 7000 Kilogramm landete Simon Krug aus Riedering auf dem ersten Platz, die Gewichtsklasse von 7001 bis 10 000 Kilogramm gewann Stefan Lex aus Eiselfing. Andreas Birx aus Madlkofen siegte in der Gewichtsklasse über 10 000 Kilogramm. In der offenen Klasse siegte Andreas Freiwang aus Seeon. mmü