weather-image
30°

Raubüberfall auf Taxifahrer

1.9
1.9
Bildtext einblenden
Nach diesem Mann wird im Zusammenhang mit einem Raubüberfall auf einen Taxifahrer in Salzburg gefahndet.

Salzburg – Die Salzburger Polizei fahndet nach drei Männern, die in der Nacht zum Sonntag einen Taxifahrer überfallen haben.


Der 42-jähriger Taxifahrer hatte am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr über einen Auftrag der Zentrale die drei Männer in Schallmoos aufgenommen. Auf der Fahrt Richtung Parsch forderte der Beifahrer den 42-Jährigen plötzlich zum Anhalten auf. Als er dieser Aufforderung nachgekommen war, verlangte der Beifahrer in akzentfreiem Deutsch mit den Worten »Geld, Geld« die Kasse des Taxifahrers. Zugleich hörte das Opfer ein Geräusch, vermutlich vom Durchladen einer Faustfeuerwaffe von einem der Fahrgäste auf dem Rücksitz, so die Polizei. In weiterer Folge wurde dem Lenker ein Gegenstand am Kopf angesetzt. Der Taxifahrer übergab seine Einnahmen, einen geringen Geldbetrag, ehe die drei Täter aus dem Fahrzeug sprangen und den Taxifahrer anwiesen, weiterzufahren.

Anzeige

Das Opfer löste den Taxinotruf aus und verständigte die Polizei. Das Fahndungsbild zeigt den Beifahrer, der vom Taxifahrer wie folgt beschrieben wurde: etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,85 Meter groß mit kurzen, schwarzen Haaren, schlanke Statur. Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose und schwarzer Jacke und trug im linken Ohrläppchen einen silbernen Ohrring.

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt in Salzburg entgegen, Telefonnummer 0043/59133 50 3333. fb