weather-image
14°

Rassige Spanierinnen und Dschungelbuch-Tiere

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Leicht bekleidete Gardemädchen, rassige Spanierinnen und andere Tänzerinnen begeisterten mit ihren rasanten Einlagen beim So-Halunke-Ball in Waging.

Waging am See – Unter dem Motto Spanien veranstaltete der Waginger Faschingsverein So Halunke den So-Halunke-Ball im Strandkurhaus. Die zahlreichen Gäste, eine gute Mischung aus jung und alt, wurden mit einem abwechslungsreichen Programm bestens unterhalten.


So hätte der Abend nicht besser eingestimmt werden können, als mit der Flamenco- Gruppe von Carmen Öttl-Lopez, die mit ihrem besonderen Tanz bestens zum spanischen Motto passte. Später zeigte dann die Garde der Faschingsfreunde Chieming als olympische Tänzer ihr Können. Mit einer Mischung aus akrobatischen Meisterleistungen und stimmungsvollem Showtanz beeindruckten die Tänzerinnen das Publikum.

Anzeige

Im Anschluss kam dann eine Garde der besonderen Art. Die früheren Elfer-Räte des So Halunke hatten eine Überraschung parat und präsentierten sich als leicht bekleidete Gardemädchen auf der Tanzfläche, was vom Publikum mit viel Jubel belohnt wurde. Danach war dann die Tanzgruppe des Faschingsvereins Naracucula aus Kuchl zu sehen, die auf der Bühne die Geschichte vom Dschungelbuch in einen gekonnten Showtanz verwandelten. Und auch der Faschingsverein Blau-Weiß Kammer präsentierte sich in seinem Jubiläumsjahr mit einem Walzer des Prinzenpaares und einem Showtanz der Garde mit beeindruckenden Lichteffekten. Einer der Höhepunkte des Abends war dann der Auftritt der eigenen Gardemädchen des Faschingsvereins So Halunke, die als spanische Tänzerinnen feurige Bewegungen auf die Bühne brachten und dafür viel Applaus erhielten. Tamara Perschl, die die Mädchen das Jahr über fleißig trainiert, wurde mit einem Blumenstrauß und dem Faschingsorden des So Halunke nochmals besonders geehrt.

Und auch die Waginger Faschingsmusik durfte natürlich an diesem Abend nicht fehlen, die gekonnt die Stimmung im Saal zum Höhepunkte brachte und sicher auch so manchen Tanzmuffel noch auf die Tanzfläche lockte. Zwischendurch sorgte die Showband »Sööör« für Unterhaltung und hatte ein breites Repertoire zu bieten.

Der Vorsitzender des So Halunke Vereins Johann Poller lobte alle Faschingsgarden fürs Kommen und für die zahlreichen schönen Auftritte. Er machte noch einmal auf den großen Faschingszug in Waging am Faschingsdienstag ab 14 Uhr aufmerksam. VS