weather-image
25°

Randalierer verletzte Polizisten

0.0
0.0

Traunstein. Ein betrunkener Randalierer hat am Freitagmorgen einen Polizeibeamten verletzt.


Er war gegen 4 Uhr in ein Mutter-Kind-Heim eingedrungen, hatte sich dort übergeben und anschließend in ein Zimmer des Heimes gelegt, wo ihn die Polizisten kurze Zeit später schlafend antrafen. Als sie den amtsbekannten 25-jährigen Traunsteiner aufweckten, weigerte sich dieser, der Polizei auf die Wache zu folgen, fing an zu randalieren und beschimpfte die Beamten. Sie legten ihm Handschellen an und trugen ihn zum Streifenwagen. Im Treppenhaus trat er dann einem 35-jährigen Polizisten gegen die Brust und wollte ihm ins Gesicht spucken.

Anzeige

Mit Unterstützung einer weiteren Streife gelang es schließlich, den Betrunkenen in die Haftzelle einzuliefern. Einige Stunden später wurde er– immer noch völlig uneinsichtig, aber zumindest wieder halbwegs nüchtern – aus dem Gewahrsam entlassen. Allerdings muss er nun mit einem Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Hausfriedensbruch rechnen.