weather-image
19°

Räte drückten Schulbank

0.0
0.0

Unterwössen. Zum Auftakt der jüngsten Gemeinderatssitzung trafen sich die Gemeinderäte um Bürgermeister Hans Haslreiter an der Unterwössner Grund- und Mittelschule. Sie informierten sich über die dortigen Veränderungen und drückten während der Präsentation sogar kurzzeitig wieder die Schulbank.


Für den verhinderten Schulrektor Otto Manzenberger sprang Peter Schwarzeit ein. Der Unterwössner ist Informatiklehrer und Systembetreuer für Montessori-Schulen in München. Er führte den Gemeinderäten das neue »Whiteboard« vor. Nur auf den ersten Blick ist dies eine Schultafel wie jede andere. Tatsächlich verbirgt sich im großen Mittelteil der Tafel ein Computer mit allen Eigenschaften, wie man sie vom PC daheim kennt. Neben speziellen Programmen für den Unterricht kann damit auch im Internet gesurft und die Ergebnisse gleich im Klassenzimmer für alle Schüler groß dargestellt werden.

Anzeige

Noch unter ihrer damaligen Vorsitzenden Elena Mühle-Stein hat der Förderverein der Schule diese Anschaffung geleistet. Im Eingangsbereich der Schule ist mit einer variablen Glaswand ein gesonderter Klassenraum geschaffen worden, in dem das »Whiteboard« montiert ist.

Neues gab es auch aus der Turnhalle zu berichten: Mit einem Holzanbau für die Geräte sind neuer Raum und eine bessere Übersicht geschaffen worden. Die Nutzer der Turnhalle können jetzt jeweils ihre eigenen Geräte und Sportmittel auch wegschließen. lukk

Mehr aus der Stadt Traunstein