weather-image
30°

Radler stürzte und endete bei der Polizei

1.0
1.0

Grabenstätt – Im Polizeigewahrsam endete eine Trunkenheitsfahrt mit dem Fahrrad für einen 30-jährigen Grabenstätter.


In der Nacht zum Samstag meldeten Verkehrsteilnehmer der Polizei Traunstein einen gestürzten Radler in Grabenstätt. Der 30-Jährige war alleinbeteiligt gestürzt und hatte sich leicht verletzt, sodass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Da deutlicher Atemalkoholgeruch wahrnehmbar war und aufgrund des Sturzes Zweifel an seiner Fahrtüchtigkeit bestanden, ordnete die Staatsanwaltschaft Traunstein eine Blutuntersuchung an – wogegen sich der Radler nach Angaben der Polizei wehrte. Zudem beleidigte er die eingesetzten Beamten ausgiebig.

Anzeige

Da er auch die Behandlung im Krankenhaus verweigerte und den Betriebsablauf sowie die anderen Patienten erheblich störte, wurde er in Gewahrsam genommen. Er wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. fb