weather-image
19°

Preisplattln und Dirndldrahn: Maria Zaiser und Martin Schlagbauer siegten

1.5
1.5
Bildtext einblenden
Die Gewinnerin der aktiven Dirndln wurde Maria Zaiser, Gewinner der aktiven Buam 1 wurde Martin Schlagbauer. (Foto: Wunderlich)

Die Schlechinger und ihre Gäste strömten auf den Dorfplatz, um den spannenden Wettbewerb beim Preisplattln und Dirndldrahn des Schlechinger Trachtenvereins »D' Gamsgebirgler« zu verfolgen.


Ein Teil der Musikkapelle Schleching und Martin Schlagbauer an der Ziach spielten für die Akteure. In zehn Klassen traten die Trachtler gegeneinander an. Vier Preisrichter saßen jeweils in einer Ecke der Bühne – Thomas Stoib, Sepp Hacher, Sepp Reiter und Lambert Huber. Jeweils zehn Punkte hatten sie zu vergeben für jeden Auftritt.

Anzeige

Los ging es mit den Kleinsten Buam 1, die den Heisei zeigten; den ersten Platz holte Julian Kleinschroth, gefolgt von Leonhard Maier und Maxi Speiser. Bei den Dirndln 1 mit dem Glöckei siegte Anna Weber, den zweiten Platz errang Maria Porada und den dritten Platz holte Helena Fleindl. Bei den Buam 2 mit dem Heisei lag Maxi Wagner auf dem ersten Platz gefolgt von Ludwig Maier und Rupert Zaiser. Bei den Dirndln 2 und dem Glöckei gab es nur zwei Teilnehmerinnen, gewonnen hat Leonie Förmer gefolgt von Elisabeth Pletschacher.

Die Buam 3 zeigten den Ribaupierre; als Erster wurde Wolfgang Zaiser gekürt, danach Marco Nohl und Felix Pletschacher. Bei den Dirndln 3 wurde der Glöckei gezeigt, dabei erreichte den ersten Platz Theresa Hörterer, gefolgt von Magdalena Niggl und Marie Weber. Bei den aktiven Dirndln wurde ebenfalls der Glöckei gezeigt, wobei sich den ersten Platz Maria Zaiser holte, dicht gefolgt von Annemarie Pletschacher und Melanie Kaiser.

Mit Spannung erwartet wurden die Auftritte der aktiven Buam 1, die mit jeweils zwei Auftritten den Sulzberger und den Inzeller zeigten. In dieser Gruppe plattelte Martin Schlagbauer, der auch schon beim Gaupreisplattln in Atzing gewann; er errang auch in Schleching den ersten Platz, ganz dicht gefolgt von Andi Hell junior, der beim Gaupreisplattln den dritten Platz errang. Den dritten Platz bei den aktiven Buam 1 holte Sepp Hell.

Bei der Altersklasse wurde der Ribaupierre gezeigt; der erste Platz ging an Andi Kaiser, der zweite Platz an Matthias Meier und der dritte Platz an Otto Zaiser. Auch bei diesem Preisplattln ließ es sich Franz Strohmayer nicht nehmen, mit dem Schlechinger teilzunehmen. Er erhielt dafür einen extra großen Applaus.

Am Ende wurden per Los sechs Gruppen bestimmt, die jeweils den Birkei zeigten. Gewonnen hat die Gruppe »Hofbrei« (Andi Hell, Andi Kaiser, Johannes Weber, Stefan Kurz), den zweiten Platz holte die Gruppe »Almerer« (Otto Zaiser, Thomas Hell, Sepp Hell, Matthias Meier) und der dritte Platz ging an die Gruppe »Musi« (Hubert Zaiser, Simon Schlagbauer, Mucki Bauer, Peter Zaiser).

Andi Hell senior, Vorstand der Gamsgebirgler, würdigte alle Helfer für die gute Organisation der Veranstaltung, die Preisrichter, die Auswerter Rudi Lermer und Wolfgang Bachmann, Hannes Prasser für die Ansage und besonders auch die Musikkapelle Schleching, die zum Teil nicht nur die Musik machte, sondern deren Musiker auch noch auf der Bühne aktiv waren. wun

Mehr aus der Stadt Traunstein