weather-image
14°

»Positiver Ausnahmezustand«

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Ziel der 180 Radfahrer der Alpenradtour war der Dorfplatz in Schleching. Dort wurden die Teilnehmer mit Musik begrüßt. (Foto: Wunderlich)

Schleching – Die letzte Station der Alpenradtour von ORF und BR auf bayerischem Boden war am gestrigen Dienstag in Schleching. Dort gönnten sich die 180 Radfahrer, die sich am Sonntag vom Chiemsee aus auf den Weg zum Gardasee gemacht haben, eine ausgiebige Pause.


Wolfgang Slama vom Bayrischen Rundfunk, der die Alpenradtour organisiert hat und auch selbst mitfährt, berichtete, dass Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und Südtirol dabei und auch alle Altersgruppen vertreten seien. Ein Teilnehmer ist schon 76 Jahre alt und extra aus dem Saarland angereist, ein Teilnehmer aus Kiel fährt mit seinem selbst gebauten »Fatbike« mit.

Anzeige

Angeführt wurde die lange Schlange der Radfahrer bei der Einfahrt in Schleching von 25 Polizisten mit Blaulicht auf Motorrädern. Auf dem Dorfplatz wurden sie mit Musik der Danzlkrainer begrüßt. Die deftigen Brotzeiten waren von der Touristik-Information und dem Trachtenverein »D' Gamsgebirgler« vorbereitet worden.

Bei Interviews mit den Radfahrern wurden die gute Organisation, die Gastfreundschaft unterwegs, die gute Stimmung trotz des Regens und besonders die begleitende Polizei, die für die Sicherheit sorgen, gelobt. Ein »besonderes Zuckerl obendrauf« sei für die Teilnehmer die Begrüßung und Unterhaltung mit Musik und die gute Verköstigung in Schleching gewesen. Wolfgang Slama sprach von »einem positiven Ausnahmezustand, der tollen Stimmung und der gegenseitigen Unterstützung beim Fahren«. Ein weiterer Höhepunkt war die Begrüßung aller Teilnehmer aus einem Motorsegler, der über dem Dorfplatz schwebte. Über ein Mikrofon meldete sich dann Stephan Semmelmayr, Geschäftsführer des Chiemgau Tourismus.

Bürgermeister Josef Loferer lobte die Helfer, die zum Gelingen der Alpenradtour beigetragen haben. Nach einer abschließenden Kräftigung mit frisch gebackenem Kuchen ging die Etappe um 14 Uhr weiter bis Kufstein. Eine Zusammenfassung der Alpenradtour ist am 9. Juli um 20.15 Uhr auf ORF 2 und im Bayerischen Fernsehen zu sehen. wun