weather-image
25°

Polizist leicht verletzt

0.0
0.0

Traunreut – Bei einer Schlägerei vor einer Diskothek an der Werner-von-Siemens-Straße am frühen Samstagmorgen ist ein Polizist leicht verletzt worden. Der Beamte hatte eigentlich schlichten wollen.


Eine Polizeistreife war gegen 4 Uhr an der Diskothek vorbeigefahren. Die Beamten bemerkten dabei eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen und blieben darum stehen. Einer der Beteiligten, ein 35-jähriger Traunsteiner, versuchte daraufhin sich aus dem Staub zu machen. Die Polizisten konnten ihn gerade noch festhalten, als er über einen Bauzaun klettern wollte. Bei der Durchsuchung des Mannes kam ein Springmesser zum Vorschein.

Anzeige

Völlig unvermittelt griff daraufhin der 35-Jährige einem Polizeibeamten an den Hals und würgte ihn. Erst unter Einsatz von Pfefferspray gelang es, den Gewalttätigen zu bändigen. Ein 33-jähriger Traunsteiner, der seinen Freund aus dem Polizeigewahrsam befreien wollte, konnten die Beamten mit Hilfe der Sicherheitskräfte der Diskothek abwehren. Mit Hilfe zahlreicher Unterstützungsstreifen aus den umliegenden Polizeidienststellen gelang es schließlich, die Situation wieder unter Kontrolle zu bringen.

Der 35-jährige Haupttäter kam nach dem Pfefferspray-Einsatz wegen brennender Augen ins Trostberger Krankenhaus. Er und sein Freund werden angezeigt, unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. fb