weather-image
17°

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

0.0
0.0

Per Telefon versuchen derzeit falsche Microsoft-Servicekräfte Zugriff auf private Computer zu erlangen. Die vermeintlichen Mitarbeiter behaupten, der Computer sei angeblich von Viren befallen. Hierzu bieten sie an, beim Säubern des PCs zu helfen.


»Was sich zunächst nach einem guten Service anhört, ist in Wahrheit jedoch eine Betrugsmasche«, warnt Eva-Maria Schönmetzler von der Verbraucherzentrale Bayern. Das Ziel der Anrufer sei, die Verbraucher zur Installation einer Fernwartungssoftware zu bewegen. »Damit können die Betrüger problemlos auf den fremden Rechner zugreifen und auch Daten ausspähen«, so die Juristin.

Anzeige

Die falschen Service-Kräfte versuchen ihre Opfer am Telefon zu überreden, unter ihrer Anleitung bestimmte Schritte am Computer auszuführen. Oft sprechen sie nur Englisch oder gebrochen Deutsch. »Solche Gespräche sollten sofort beendet werden«, rät die Verbraucherschützerin eindringlich. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen