weather-image

Polizei ermittelt wegen Porno-Dreh

3.5
3.5

Prien – Sie fuhren zu viert mit einem kleinen Elektroboot hinaus auf den Chiemsee, vergnügten sich miteinander, filmten das Ganze und stellten den Videoclip ins Internet. Nun ermittelt die Polizei wegen des Porno-Drehs im August. Über Medienberichte war die Priner Polizei auf den Vorfall aufmerksam geworden.


Obwohl damals scheinbar mehrere kleine Boote und auch Ausflugsschiffe an dem wilden Treiben vorbeigefahren sind, waren bei der Polizei im Sommer keine Meldungen oder Anzeigen wegen des Vorfalls eingegangen. »Mit den nun vorliegenden Informationen, wird die Polizei in Prien von Amts wegen eine entsprechende Anzeige der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Entscheidung vorlegen«, heißt es in einer Pressemitteilung vom Donnerstag.

Anzeige

Die verantwortlichen Personen seien soweit nötig bekannt. »Derartige Handlungen können, je nach den Umständen, den Tatbestand einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit erfüllen«, heißt es weiter. fb