weather-image
21°

Piloten mit Laser geblendet

5.0
5.0

Freilassing – Ein 24-Jähriger hat mit einem Laserpointer von Freilassing aus die Piloten von vier Flugzeugen beim Landeanflug auf Salzburg geblendet. Jetzt wurde er von der Kripo Traunstein ermittelt, teilte die Polizei am Freitag mit.


Bereits am 7. Juni waren zwischen 22 und 23 Uhr vier Piloten verschiedener Airlines während des Landeanflugs auf den Flughafen Salzburg mittels Laserpointer geblendet worden. Die Laserstrahlen kamen offenbar aus dem Bereich Freilassing und wirkten sich stark störend auf die Piloten aus.

Anzeige

Aufgrund der gewonnen Erkenntnisse durch die Befragung der Piloten gelang es der Kriminalpolizei Traunstein, den Straßenzug in Freilassing, von dem die Blendungen ausgegangen waren, einzugrenzen. Die weiteren Ermittlungen führten dann zur Wohnung des    24-jährigen Tatverdächtigen.

Am Donnerstag rückte die Kripo zur Wohnungsdurchsuchung an. Der junge Mann zeigte sich geständig und übergab den benutzten Laserpointer. fb