weather-image
22°

Pfingstroas in Inzell

5.0
5.0

Inzell – Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher der achten Pfingstroas am kommenden Wochenende in Inzell. Die Veranstalter des Gewerbevereins hoffen auf gutes Wetter und wieder über 20 000 Besucher aus der Region.


Bereits am morgigen Freitag findet ab 20 Uhr im Festsaal ein Hoagart statt. Hochkarätige Gruppen konnten für den Abend gewonnen werden. So werden sich neben der Kerschbam Zithermusi aus Warngau, den Perlseer Dirndln aus Pfraundorf, dem Duo Wiesholzer-Reiserer auch die Innbrüggler sowie der Adlgasser Viergesang und die Salon Boarischen dem Publikum präsentieren. Durch den Abend führt ORF-Moderator Franz Posch. Der Einlass ab 19 Uhr wird untermalt von Gruppen der Musikschule Inzell. Karten gibt es noch bei der Inzeller Touristik GmbH, Telefon 08665/98850.

Anzeige

Weiter geht es mit dem Programm dann am Pfingstsonntag mit einem großen Fest. Bürgermeister Hans Egger wird um 11 Uhr das erste Fass am Maibaum anzapfen und die Musikkapelle Inzell gibt dazu ein Standkonzert. Umrahmt wird die Eröffnung durch Auftritte der Kinder- und Jugendgruppe des Trachtenvereins D'Falkastoaner Inzell.

Im Anschluss werden mehr als 20 Volksmusikgruppen im Ort für zünftige Stimmung sorgen. Auch eine offene Bühne für Nachwuchsmusikanten wird es heuer wieder geben. Dafür anmelden kann man sich in der Cajetan-Adlgasser-Musikschule. Natürlich dürfen auch Schmankerl der Wirte nicht fehlen – unter anderem gibt es einen gegrillten Pfingstochsen.

Fester Bestandteil der Pfingstroas ist auch heuer wieder am Pfingstsonntag ein Kunsthandwerksmarkt ab 12 Uhr im Festsaal, bei dem Handwerker und Künstler aus nah und fern ihre ausschließlich handgemachten Produkte anbieten. Aufgrund der großen Nachfrage wird es heuer einen zweiten Markt im Pfarrsaal an der Adlgaßer Straße geben.

Zu den Höhepunkten der Inzeller Pfingstroas zählt jedes Jahr das Bulldog-Treffen. Unter den erwarteten 250 präsentierten Oldtimern befinden sich viele Raritäten – einige davon sind fast 100 Jahre alt. Bestaunt werden können die Bulldogs dann bei der Rundfahrt ab 13 Uhr durch den Ort.

Besonderes steht auch für die jungen Gäste auf dem Programm. Es gibt Kinderschminken, einen großen Spielteppich Fahrten auf der Bierkistenbahn, ein Kinderkarussell und auch einen Streichelzoo. hw