weather-image

Pferdesport und Kunst Hand in Hand

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Seit mehr als 50 Jahren veranstaltet der Pferdesportclub Ising Reitturniere. »Nur wenige Vereine in Bayern können auf eine derartige Tradition zurückblicken«, stellte Hausherr Konstantin Magalow fest. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Sportveranstaltung immer mehr zu einem bedeutsamen Familienfest.


Ob Jung oder Alt, jeder konnte auf seine Weise diese vielseitige Veranstaltung genießen. Dafür sorgte ein großes Rahmenprogramm mit Musik, Partys und Veranstaltungen. Es fanden eine Trachtenmodenschau, eine Bilderausstellung und eine große Feuershow statt. Tagsüber war eine Kunst-, Design- und Lifestyle-Ausstellung zu besichtigen. Aussteller präsentierten außerdem Kunsthandwerk, Skulpturen, schmiedeeiserne Kunst, Schmuck, Edelsteine, Antiquitäten, Reiterbedarf, Kleidung und Wohnaccessoires.

Anzeige

Ein Höhepunkt war die Anwesenheit der Bundesministerin für Arbeit, Ursula von der Leyen, die 2011 erstmals Schirmherrin des Isinger Pferdefestivals gewesen war und dieses Ehrenamt auch heuer wieder ausübte. »Ich war in frühester Jugend eine engagierte Reiterin«, sagte sie und freute sich, dass einige ihrer Kinder auch den Reit- und Dressursport betreiben. Die Bundesministerin nannte Ising einen der schönsten Orte in Deutschland und würdigte das große Engagement der Verantwortlichen des Pferdesportclubs.

Viel Anklang fand auch das Kinderprogramm. Die Kleinen konnten auf Ponys reiten, auf der Hüpfburg herumtollen, sich schminken lassen oder Clown »Bodo« bei seinen Auftritten bewundern. (Ein ausführlicher Bericht im Sportteil folgt). OH