weather-image

Pfarrgemeinderat: An diesem Wochenende wird gewählt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Katholiken sind an diesem Wochenende aufgerufen, ihre Pfarrgemeinderäte zu wählen.

Traunstein. Wie in allen katholischen Pfarreien finden an diesem Wochenende auch in den vier Traunsteiner Pfarreien St.    Oswald, Mariä Verkündigung Haslach, Heilig Kreuz und Johannes der Täufer in Kammer die Neuwahlen der Pfarrgemeinderäte statt.


Der Pfarrgemeinderat wird von den Katholiken der Pfarrei direkt gewählt. Er ist das vom Bischof eingesetzte Organ, welches das Seelsorgeteam unterstützt und berät, etwa bei der Planung der Gottesdienste oder bei der Erstkommunion- und Firmvorbereitung. In ihm werden viele Informationen zusammengetragen, wichtige gemeindliche Entscheidungen vorbereitet und unterschiedliche Gruppen und Initiativen vernetzt.

Anzeige

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig. Der Pfarrgemeinderat beruht auf dem Bild von Kirche als Volk Gottes, wie es das Zweite Vatikanische Konzil (1962 bis 1965) entworfen hat. Alle sind berufen, sich zu engagieren.

Die Kandidaten stellen sich für eine Amtszeit von vier Jahren ehrenamtlich zur Verfügung. Gewählt werden kann, wer das 16. Lebensjahr vollendet hat und katholischer Christ ist. Wählen kann, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat und katholischer Christ ist. Das Motto der diesjährigen Wahl lautet »Meine Stimme. Für Gott und die Welt«.

Alle Wahlberechtigten sind dazu aufgerufen, ihr Wahlrecht auszuüben und dem Gremium damit eine starke Legitimation aus der Pfarrei zu geben. Die genauen Wahlzeiten und die Wahllokale sind jeweils in den einzelnen Pfarreien veröffentlicht.