weather-image
28°

Pettinger Straßen werden saniert

0.0
0.0

Petting. Die Gemeinde packt die Sanierung ihrer kaputten Straßen an. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates wurde dafür ein Auftrag über 110 992 Euro an die Firma Swietelsky vergeben. Der größte Posten fällt dabei auf die Straße nach Patzham, die für fast 36 000 Euro saniert wird. Für weitere 22 000 Euro soll die Straße nach Gallenbach wieder in Schuss gebracht werden. Für die Fahrbahnen nach Hennhart und Schweighausen sind jeweils 9137 Euro eingeplant.


Geändert wurde von den Gemeinderäten in der Sitzung auch der Bauplan für das Gewerbegebiet Wasserbrenner. Ein Antrag der Firma Schalltronic, die sich dort ansiedeln will, ging dieser Entscheidung voraus. Neben der Aufhebung von textlichen Festsetzungen sind nun auch Betriebsleiterwohnungen zugelassen.

Anzeige

Von den Gemeinderäten mehrheitlich abgelehnt wurde hingegen die Voranfrage eines Schönramers auf Neubau einer Betriebsleiterwohnung mit Garagen bei seinen Putenställen. Diese liegen angrenzend an das Gewerbegebiet Wasserbrenner. Sein Betrieb liegt allerdings in Schönram. Baurechtlich gelten aber Ställe und Schönramer Gebäude als ein Betrieb, daher ist laut Gemeinderat keine zweite Betriebsleiterwohnung möglich. Genehmigt wurden hingegen noch die Bauanträge eines Kirchhofers auf Aufstockung der bestehenden Garagen und Errichtung einer Hackschnitzelanlage sowie einer Pettingerin zur Errichtung eines Doppelhauses im Baugebiet Kirchfeld III. hg