weather-image
25°

Peter Linner ist neuer Burschenvorstand

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die neu gewählte Vorstandschaft: (hinten von links) Clemens Kronast, Andreas Manzinger, Alois Müller, Stephan Huber, Tobias Bauer, Patrick Kirschner, Manuel Parzinger, (vorne von links) Martin Freiwang, Marcus Kral, Peter Linner und Andreas Freiwang.

Seeon-Seebruck – Der Burschenverein »Seerose« Seeon hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitglieder wählten Peter Linner bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Alter Wirt an ihre Spitze. Sein Vorgänger Markus Parzinger hatte zuvor mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt des Vorstands zu Verfügung stehe.


Die weiteren Ergebnisse der Vorstandswahl: Marcus Kral ist zweiter Vorsitzender, Manuel Parzinger Kassier, Andreas Manzinger zweiter Kassier, Martin Freiwang Schriftführer und Alois Müller zweiter Schriftführer. Zu Beisitzern wurden Stephan Huber, Tobias Bauer und Clemens Kronast gewählt. Fähnrich ist Andreas Freiwang und zweiter Fähnrich Patrick Kirsch. Kassenprüfer sind Konrad Daxenberger und Sebastian Linner. Ausgeschieden aus der Vorstandschaft sind Johannes Schroll und Sebastian Linner sowie Peter Freiwang.

Anzeige

Der zweite Vorsitzende Marcus Kral bedankte sich bei dem scheidenden Vorsitzenden Markus Parzinger für seine langjährige Tätigkeit in der Vorstandschaft des Vereins. Er hofft auf eine gute Zusammenarbeit der neuen Vorstandschaft.

Parzinger hielt bei der Versammlung seinen letzten Bericht als Vorstand. Zahlreiche Veranstaltungen hatten die Burschen im vergangenen Jahr wieder organisiert und miteinander gestemmt, unter anderem den Burschenball, das Blindwattturnier sowie die Rosenmontagsgaudi mit Schneebar und Schneewettkämpfen. Am Dorfschießen beteiligten sich die Burschen so zahlreich wie keine andere Gruppe. Glück hatten die Burschen, als sie den Maibaum der Seebrucker stehlen und diesen auch erfolgreich bewachen konnten. Bei der Rückgabe des Maibaums feierten die Seeoner und Seebrucker dann zusammen ein schönes Fest. Ein besonderer Glanzpunkt war die Segnung der restaurierten Vereinsfahne im Juli. Alois Müller schilderte daraufhin schelmisch die Eindrücke und Erlebnisse vom Ausflug nach Regensburg.

Dem Verein gehören aktuell 376 Mitglieder an. Einige treue Mitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung geehrt: für 25 Jahre Mitgliedschaft Markus Brandstätter, Konrad Glück, Max Hogger, Clemens Kronast, Markus Kühler, Christian Mitterer und Andreas Senger, für 40 Jahre Werner Altenbuchner, Peter Freiwang, Josef Freiwang sen., Helmut Haunerdinger, Georg Hölzl, Ludwig Huber, Klaus Janson, Fritz Linner, Georg Linner, Johann Mair, Wolfgang Mayer, Franz Mußner, Johann Ober, Franz Parzinger sen., Max Parzinger, Alfred Schlagbauer, Gerhard Schwarz, Martin Stadler und Albert Vogl. Seit 60 Jahren hält Josef Daxhammer sen. dem Verein die Treue.

Der neue Vorsitzende kündigte einige Termine an, unter anderem das Blindwattturnier am 24. Februar und die Rosenmontagsgaudi am 27. Februar. Ziel des Vereinsausflug ist die Westernstadt »Pullman City«.

Bürgermeister Bernd Ruth wünschte der neuen Vorstandschaft eine gute und glückliche Hand. Er lobte auch die Arbeit der bisherigen Vorstandschaft und vor allem den Fließ der Burschen bei Festen. »Ihr seid eine starke Truppe, die gut wirtschaftet und auf die immer Verlass ist.« fb