weather-image
14°

Patienten mit Behandlung zufrieden

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Notfallambulanz des Klinikums Traunstein gehört laut einer bundesweiten Analyse zu den Besten Deutschlands. Unser Foto zeigt Oberarzt Dr. Bernhard Müller (rechts) und Krankenpfleger Reinhard Heinrich, Stationsleitung der Notfallambulanz, bei einer Behandlung in der Ambulanz.

Traunstein. Ein Unternehmen in Berlin, das Zufriedenheitsanalysen erarbeitet, hat die besten Ambulanzen Deutschlands ausgezeichnet. Die Rangliste wurde aufgrund von Patientenbefragungen ermittelt. Bei einem Kongress in Köln wurden die Urkunden für Deutschlands beste Ambulanzen überreicht. Eine Auszeichnung für die überdurchschnittliche Qualität ihrer Ambulanz erhielt auch das Klinikum Traunstein. Die Auszeichnung nahm Oberarzt Dr. Bernhard Müller entgegen.


Trotz der stressigen Situationen, die in Ambulanzen zum Alltag gehören, beurteilten die Patienten die Freundlichkeit von Ärzten und Pflegepersonal im Durchschnitt positiv. Die überwiegende Mehrheit der Patienten ist mit den erbrachten Leistungen zufrieden. Die Resultate widersprächen den zahlreichen Negativschlagzeilen über das deutsche Gesundheitssystem.

Anzeige

Nach Auskunft von Oberarzt Dr. Müller sind im vergangenen Jahr in der Traunsteiner Ambulanz insgesamt 34 200 Leistungen – Notfälle, Gipsanforderungen, Sprechstunden – erbracht worden. Eine Pflegekraft ist immer als Koordinator eingeteilt. Dadurch gibt es nur einen Ansprechpartner für den Arzt. Die Ambulanz ist immer mit zwei Assistenzärzten besetzt, denen ein Oberarzt als Entscheider zugeordnet ist. Bjr