weather-image

Passantin filmt brutalen Angriff mit Werkzeug

4.0
4.0
Bildtext einblenden

Drei Verletzte gab es bei einer Schlägerei unter Familienmitgliedern am Mittwoch in Prien. Mit einem langen Werkzeug schlug eine Frau mehrmals auf den Cousin ihres Mannes ein.


Am Mittwoch kam es in Bernau am Chiemsee gegen 13.20 Uhr zu einem Streit zwischen zwei verwandten bosnischen Männern. Der Grund für die Auseinandersetzung war wohl eine länger zurückliegende private Angelegenheit zwischen den beiden Cousins.

Anzeige

Das bosnische Ehepaar, das in Slowenien wohnhaft ist, rückte zur Klärung der Angelegenheit in Bernau an und stellte den Cousin zur Rede. Die Situation eskalierte daraufhin, wobei es zur Schlägerei zwischen den beiden Bosniern kam. Die Ehefrau eilte ihrem Mann zur Hilfe und schlug mit einem 25 Zentimeter langen Werkzeug mehrmals auf den Cousin ein.

Die Polizei Prien rückte mit zwei Streifen aus und wurde dabei noch zusätzlich von der Polizei Grassau unterstützt. Als die Streifenwägen eintrafen, war die Situation inzwischen wieder beruhigt.

Der in Bernau wohnhafte Bosnier musste aufgrund seiner Verletzungen ins Krankenhaus Prien eingeliefert werden. Das Ehepaar wurde ebenfalls leicht verletzt, konnte jedoch vor Ort versorgt werden.

Geschehen von Passantin gefilmt

Das Werkzeug wurde als Beweismittel sichergestellt. Zusätzlich gibt es noch ein Handyvideo einer Passantin, auf dem der gesamte Vorfall zu sehen ist. Dieses wurde ebenfalls durch die Polizei Prien sichergestellt. Gegen alle drei Beteiligten wurde Anzeige wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

- Anzeige -