weather-image
26°

Papstbüste verunstaltet

3.6
3.6
Bildtext einblenden

Die Papstbüste vor der Traunsteiner Stadtpfarrkirche ist erneut verunstaltet worden. Die Augen waren mit einem schwarzen Tuch verbunden, um den Hals hing ein Schild mit der Aufschrift »Blind in den Untergang«. Auf der Rückseite der Plastik waren Aufkleber des Vereins »Ein Prozent«, der sich nach eigenen Angaben gegen den Flüchtlingsstrom wehren will. An der Büste von Benedikt XVI. entstand aber kein Schaden. Passanten informierten die Polizei am Sonntagnachmittag über die Verunstaltung der bronzenen Plastik. Die Beamten fanden am Brunnen auf dem Maxplatz ein zweites Schild mit der Aufschrift »Blind in den Untergang«. Hinweise nehmen die Polizisten unter Telefon 0861/987 30 entgegen. Die Skulptur vor der Stadtpfarrkirche war bereits zweimal mit Farbe beschmiert worden.


 
Anzeige