weather-image
25°

Paketzusteller sind im Weihnachts-Endspurt

2.2
2.2
Bildtext einblenden
Die Mitarbeiter der Traunreuter Post haben kurz vor Weihnachten noch arbeitsintensive Tage vor sich. Die letzten Pakete werden auch am Heiligen Abend noch zugestellt.

Traunreut – Die letzten Tage vor Weihnachten bedeuten für die Mitarbeiter der Deutschen Post jede Menge Arbeit. Kurzfristige Geschenke wurden noch schnell bestellt und sollen natürlich pünktlich zum Fest ankommen. Die Belegschaft des Zustellstützpunkts in Traunreut arbeitet dieser Tage auf Hochtouren und wird durch drei zusätzliche Kräfte unterstützt, um alle Päckchen und Pakete rechtzeitig zu den Kunden zu bringen.


Engelbert Buchner, der zuständige Betriebsleiter in Traunstein, ist froh, dass er so eine schlagkräftige Mannschaft hat: »Unsere Zusteller sind alle super fleißig. Bei Wind und Wetter sind sie unterwegs, halten den Kontakt zu den Kunden und bringen ihnen die ersehnten Sendungen.« Die Vorgabe lautet ganz klar, dass möglichst alle Pakete »taggleich« zugestellt werden. Das bedeutet, dass alles, was angeliefert wird, am selben Tag ausgeliefert wird. Am Heiligen Abend wird das selbstverständlich genauso gehandhabt.

Anzeige

Wie Engelbert Buchner erklärt, ist generell ein deutliches Wachstum im Paketbereich feststellbar, das vor Weihnachten seinen Höhepunkt erreicht. Der steigende Trend, bequem von der Wohnung aus zu bestellen und sich die Ware nach Hause liefern zu lassen, habe in den vergangenen Jahren zu einer deutlichen Steigerung der Paketmengen geführt. Am Spitzentag im Weihnachtsbetrieb am 15. Dezember wurden in Traunreut über 2000 Pakete und Päckchen ausgeliefert.

Nachdem die Pakete mit großen Lastwagen angeliefert wurden, werden sie von den Traunreuter Kollegen in Rollcontainer für die jeweiligen Zustellbezirke verteilt. Das gesamte Stadtgebiet ist in 17 Bezirke aufgeteilt. Dazu gehören vier Fahrrad-Bezirke, in denen die Briefzusteller unterwegs sind, elf Verbund-Bezirke, wo die Post-Mitarbeiter Brief- und Paketsendungen zustellen und zwei reine Paketbezirke. »Traunreut ist ein großer Stützpunkt und ich habe hier eine tolle Mannschaft, auf die ich stolz bin. In der arbeitsreichen Adventszeit wurden unsere Kunden äußerst zuverlässig bedient. Jede Sendung ist uns schließlich sehr wichtig«, betont der Betriebsleiter.

Jetzt, kurz vor Weihnachten, stehen nochmals arbeitsintensive Tage an. Teamleiterin Brigitte Hempel und ihr Stellvertreter Martin Lex sowie ihre gesamte Mannschaft haben noch bis Samstag alle Hände voll zu tun. mix