weather-image

Oldtimerfreunde feierten 30-jähriges Bestehen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Zur Vorstandschaft gehören (vorne von links) Herman Prechtl sen., Jörn Eick (mit Sohn Felix), Helga Scheck und Marina Vitoria sowie (hinten von links) Heidi Prechtl, Andreas Mösenlechner, Michi Steinmaßl, Claudia Schmidt-Rehrl, Hilde Prechtl und Hermann Prechtl jun. (Foto: W. Huber)

Teisendorf – Auf ein gelungenes Jubiläumsfest und das 30. Oldtimertreffen blickten die Mitglieder der Oldtimerfreunde Teisendorf beim Weihnachtsessen im Landgasthof Helminger in Rückstetten zurück. Außerdem wurde die Vorstandschaft neu gewählt.


Die Oldtimerfreunde bleiben auch weiterhin unter bewährter Führung: Helga Scheck bleibt Vorsitzende, ihr Stellvertreter ist weiterhin Jörn Eick. Wiedergewählt wurden außerdem Marina Vitoria als erste Kassierin, Claudia Schmidt-Rehrl ist zweite Kassierin. Als Schriftführer fungieren Hilde Prechtl und Michi Steinmaßl. Kassenprüfer sind weiterhin Andreas Mösenlechner und Heidi Prechtl. Die einzige Änderung gab es in der Organisation. Hermann Prechtl legt diese in jüngere Hände und hat hierfür auch einen guten Ersatz gefunden: seinen Sohn Hermann Prechtl jun.

Anzeige

Gemeinsam blickten die Oldtimerfreunde auf die vergangenen 30 Jahre zurück: Entstanden ist der Gedanke zu einem Oldtimertreffen, als Hermann Prechtl sein Herz für eine »Lux« aus dem Baujahr 1954 entdeckte, sie in Leobendorf kaufte und mit diesem Motorrad auf der Straße bei seinem Fahrten Aufsehen erregte. Gemeinsam mit Josef Bankosegger aus Braunsreut veranstaltete er im August 1985 das erste Oldtimertreffen, an dem rund 50 Motorräder und Autos teilnahmen. Natürlich durfte auch der gemütliche Teil nicht fehlen und so wurde bei einer guten Brotzeit festgestellt, dass es gar nicht so leicht ist, Originalteile für die Restaurierung der alten Fahrzeuge aufzutreiben. Daraus entstand wiederum die Idee, künftig auch einen Teilemarkt zu veranstalten.

50 Fahrzeuge waren beim ersten Treffen

Um alles gut organisieren zu können, wurde ein Verein gegründet. Waren es beim ersten Treffen noch rund 50 Fahrzeuge, so kamen zum zehnten Treffen schon an die 500 Oldtimerfreunde mit ihren Fahrzeugen. Mit dabei waren auch jedes Mal Oldtimerfreunde aus dem benachbarten Salzburger Land und dem Innviertel.

Im Laufe der Jahre kamen immer mehr stolze Fahrzeugbesitzer, um ihre Schmuckkarossen herzuzeigen. Die Treffen gestalteten sich für alle Besucher zu einem kleinen Sommerfest, bei dem es neben guter musikalischer Unterhaltung und gutem Essen auch immer eine große Tombola gab.

Die Oldtimerfreunde sind offen für jedes neue Mitglied. Sie treffen sich jeden zweiten Freitag im Monat um 19.30 Uhr im Clubheim in Mehring bei Hermann Prechtl. Das nächste Treffen findet am Freitag, dem 8. Januar, statt. wh