weather-image
26°

Oberbürgermeister wettet: Er muss 400 Tänzer motivieren

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Oberbürgermeister Manfred Kösterke (rechts) hat versprochen, mindestens 400 Bewegungsbegeisterte für die Tanzwette auf den Stadtplatz zu bringen. Er selbst ist fleißig am Tanzbein schwingen, wie eine kurze Tanzeinlage mit der Pressereferentin der Stadt Traunstein, Carola Westermeier, beweist – ganz zur Freude von Harald Bartsch, Projektkoordinator der Barmer GEK. (Foto: Wittenzellner)

Traunstein. Die Projektplanungen für »Deutschland bewegt sich« laufen auf Hochtouren: Der Open-Air-Fitness-Parcours macht am Freitag, 19. Juli, von 13 bis 18 Uhr und am Samstag, 20. Juli, von 9 bis 17 Uhr im Rahmen der Oberbayerischen Kultur- und Jugendkulturtage Station am Traunsteiner Stadtplatz.


Regionale Vereine und Organisationen wirken mit

Anzeige

»Deutschland bewegt sich« ist eine Gesundheitsinitiative der Barmer GEK in Zusammenarbeit mit Bild am Sonntag und dem ZDF. Bei der Veranstaltung wirken regionale Vereine und Organisationen mit, die sich mit einem reichhaltigen und interessanten Programm vorstellen und zum Mitmachen einladen.

Mit dabei in den Planungen ist auch die Stadt Traunstein. Besonders gefordert ist dabei auch Oberbürgermeister Manfred Kösterke. Er schloss nämlich eine Wette mit den Initiatoren der Gesundheitsinitiative ab. Er kündigte an, bei der Auftaktveranstaltung mindestens 400 bewegungsbegeisterte Tänzer auf den Stadtplatz zu bringen. Diese sollen am Samstag, 20. Juli, um 13.30 Uhr zu den Übungen von Tanzweltmeister »Mr. Dance«, Michael Hull, und Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler im Takt tanzen.

Der Oberbürgermeister macht kräftig Werbung, um möglichst viele tanzfreudige Bürger aus Traunstein und Umgebung auf den Stadtplatz zu bringen. »Ich lade alle Bürger herzlich dazu ein, mit dabei zu sein, und gemeinsam einen Gruppentanz aufzuführen«, so der Oberbürgermeister in einem offenen Brief an die tanzfreudigen Bürger der Stadt. Neben dem Spaß wartet auf die Teilnehmer ein kostenloses T-Shirt. »Bitte helfen sie mir und der Stadt Traunstein, diese Wette zu gewinnen und ganz Deutschland zu beweisen, wie sportlich und musikalisch wir im Chiemgau sind«, betonte der Oberbürgermeister weiter. Für besonders motivierte Tänzer besteht dabei im Vorfeld die Möglichkeit, die Tanzchoreografie bereits vorab kennenzulernen. Die Übungen werden in der Tanzschule Dance & Friends im Sportzentrum Traunstein in Haslach gezeigt. Eine Anmeldung für diese Abende ist unter der Telefonnummer 08642/595796 erforderlich.

Die beiden Weltklassesportler Heike Drechsler und Michael Hull sind im Übrigen nicht die einzigen Top-Sportler, die in Traunstein zu mehr gesundheitsfördernder Bewegung und Sport ermutigen wollen: Auch Christina Obergföll, Olympiazweite im Speerwerfen, wird mit einer Wurfattraktion genauso dabei sein, wie der Tischtennis Paralympics-Sieger Jochen Wollmert, der einen Showkampf im Tischtennis austragen wird.

Gesundheitsinitiative gibt es seit zehn Jahren

Harald Bartsch, Bezirksgeschäftsführer der Barmer GEK betonte, dass die Aktion, die seit zehn Jahren durch deutsche Städte tourt, nicht zuletzt durch ein dichtes Netz an Gesundheits- und Sportideen sowie Angeboten eine gute Möglichkeit für die teilnehmenden Bürger sei. »Hier kann jeder die Chance nutzen, etwas für die eigene Gesundheit und ein aktives Leben zu tun«, hob er hervor.

Im Nachgang bieten viele Vereine und Organisationen aus der Region übrigens eine Aktionswoche an. In dieser werden kostenlose Bewegungs- und Gesundheitsangebote zum Ausprobieren angeboten. awi