weather-image
23°

Nicht alle sind zufrieden

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Franz Lermer (links) wurde bei der Jahreshauptversammlung der CSU Siegsdorf vom Ortsvorsitzenden Christian Gerhart (Mitte) für 55 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Hans von Mallinkrodt erhielt die Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft.

Siegsdorf. Gespaltene Meinungen über den Ausgang der Kommunalwahl und Ehrungen für langjährige Mitglieder waren neben dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes die Schwerpunkte bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Siegsdorf.


Durchwegs zufrieden mit den Wahlergebnissen eines »Mega-Wahljahres« zeigte sich trotz Wegfall eines Gemeinderatssitzes die Vorstandschaft unter der Leitung ihres Vorsitzenden Christian Gerhart. »Nachdem vier etablierte Gemeinderäte, die vor sechs Jahren gemeinsam weit über 5000 Stimmen verbuchen konnten, nicht mehr kandidiert haben, war nicht zu erwarten, dass wir die Zahl von acht Gemeinderäten halten können«, stellte der Vorsitzende fest und verwies auch auf die schwierige Suche nach geeigneten Kandidaten für die Gemeinderats- und Kreistagsliste. Altbürgermeister Franz Maier warnte vor Zufriedenheit und empfand besonders das Fehlen eines Siegsdorfer CSU-Mitgliedes im neuen Kreistag als Niederlage. Maier forderte die neue Gemeinderatsfraktion auf, sich künftig mit ihrer auch bisher schon sehr guten Arbeit besser zu profilieren und in der Öffentlichkeit darzustellen.

Anzeige

Kassenwart Johannes Reiter hatte zu Beginn Einblick in die Finanzen des Ortsverbandes gewährt, die trotz des aufwändigen Wahljahres auf einem gesunden Fundament stehen.

Vorsitzender Gerhart erinnerte an viele Termine und Aktionen des 80 Mitglieder zählenden Ortsverbandes und bedankte sich bei seiner Mannschaft für viele ehrenamtliche Stunden in der Öffentlichkeitsarbeit bei den verschiedenen Wahlen. Besonders freute den Ortsvorsitzenden die Berufung seines Stellvertreters Josef Bauer als Beisitzer in den Kreisverbandsrat, und der große Erfolg bei der Vorstellung von Landratskandidat Sigi Walch bei der Siegsdorfer Aktionsnacht 2013. Werner Gromes, der die Homepages des OV neu gestaltet hat, und Sylvia Leibelt als Frauenvertreterin sollen künftig als Mitglieder des erweiterten Vorstands in die Organisations- und Öffentlichkeitsarbeit eingebunden werden, gab Gerhart bekannt.

Für den Sommer einiges vorgenommen

Auch für den kommenden Sommer hat sich der Ortsverband wieder einiges vorgenommen. Vor der Europawahl möchte man noch einen kompetenten Referenten zum Thema Europa nach Siegsdorf holen, eine Besichtigung der Kläranlage in Traunstein ist ebenso geplant wie die Teilnahme an der Siegsdorfer Aktionsnacht am 11. Juli und die Beteiligung beim Ferienprogramm der Gemeinde. Natürlich werde man auch beim Gründungsfest der Siegsdorfer Trachtler vom 2. bis zum 7. Juli dabei sein, gab Gerhart bekannt und stellte für den Herbst eine Besichtigung des Bayerischen Landtages in Aussicht.

Mit Urkunden, Ehrennadeln und Präsenten wurden Hans und Beatrice von Mallinkrodt vom Ortsvorsitzenden für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Eine besondere Freude war es Gerhart, den langjährigen CSU-Vorsitzenden, Gemeinderat und stellvertretenden Bürgermeister Franz Lermer für 55 Jahre Mitgliedschaft zu ehren. Ebenso lange gehört auch der gesundheitlich verhinderte Peter Wollschläger sen. zum Ortsverband, dem die Ehrung persönlich überbracht wird. FK