weather-image
26°

Neuwahlen beim Burschenverein in Ruhpolding

0.0
0.0
Bildtext einblenden

In seinem Amt als Vorsitzender bestätigt wurde Christian Haller bei der Generalversammlung des Burschenvereins Ruhpolding. Markus Semmelmayr wurde zum zweiten Vorsitzenden gewählt und Sebastian Plenk löst Rudi Rechl als Schriftführer ab. Tom Hochreiter ist neuer Kassier. Ebenso wurden Julian Senoner, Engelbert Grafetstetter und Sebastian Beilhack zu neuen Beisitzern ernannt. Nach der Verlesung der neugestalteten Satzung – der Name des Vereins wird künftig Burschenverein Ruhpolding e.V. lauten –, dem Bericht des Schriftführers Rudi Rechl und dem Kassenbericht von Anton Krutzenbichler wurde noch über den Ablauf der anstehenden 125-Jahr-Feier in diesem Jahr diskutiert. Danach klang die Versammlung gemütlich mit der Musik der Strohnschneid-Musik aus. Auf dem Bild zu sehen ist die neue Vorstandschaft des Burschenvereins (von links): Georg Hollweger (Beirat), Franz Hasslberger (Ersatz-Fähnrich), Sebastian Plenk (Schriftführer), Valentin Kecht (Beirat), Korbinian Haller (Ersatz-Fähnrich), Benno Gehmacher (erster Fähnrich), Hansgeorg Hallweger (Beirat), Julian Senoner (Beirat), Engelbert Grafetstetter (Beirat), Tom Hochreiter (Kassier), Christian Haller (Vorsitzender) und Markus Semmelmayr (zweiter Vorstand). (Foto: Hubert Braxenthaler)


 
Anzeige