weather-image
27°

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Hammer

0.0
0.0

Siegsdorf. Als Ersatz für das über 30 Jahre alte Allradfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Hammer hat nun der Gemeinderat Siegsdorf den Auftrag für ein neues Fahrzeug vergeben. Nach dem Vergleich der eingegangenen Angebote entschloss sich das Gremium auf Vorschlag des Bauausschusses für den Kauf eines MAN-Fahrzeuges mit einem Rosenbauer-Aufbau.


Aufgrund der Auftragssumme von mehr als 300 000 Euro musste die Maßnahme europaweit ausgeschrieben werden. Die Kosten für den MAN 14/290 belaufen sich auf 79 997 Euro, der Aufbau und die Ausstattung durch die Rosenbauer Deutschland GmbH schlagen mit 234 267 Euro zu Buche. Für das Fahrzeug ist mit staatlichen Zuschüssen von etwa 73 000 Euro zu rechnen.

Anzeige

Eine Änderung wurde auch in der Satzung über den Aufwendungs- und Kostenersatz bei Einsätzen der Ortsfeuerwehren notwendig. Auf Empfehlung des Innenministeriums wurden einige Teile der Satzung redaktionell den rechtlichen Gegebenheiten angepasst und der neue VSA-Anhänger und der Gabelstapler der Feuerwehr Siegsdorf wurden in den Gebührenkatalog aufgenommen.

Für insgesamt 11 129 Euro wird die Gemeinde noch heuer 24 neue Rechner und 29 Bildschirme im Informatikraum II der Mittelschule Siegsdorf austauschen. Bei einem Gespräch mit den beiden EDV-Lehrkräften Willi Robel und Johannes Fehringer hatte sich die vorrangige Notwendigkeit einer Neuausstattung mit Bildschirmen und PCs herausgestellt, da es seit der Einführung des Open Scool Server (OSS) immer wieder Probleme mit der vorhandenen Arbeitsplatz-Software gibt.

Das Landratsamt erwarb im Sommer wieder 100 PCs zu Niedrigstpreisen, die nun von den Gemeinden dort zum Selbstkostenpreis eingekauft werden können. Die neuen Rechner sind technisch für den Einsatz in Schulen vorbereitet, für die 29 TFT-Bildschirme wurde ein günstiges Angebot bei einem heimischen EDV-Ausrüster eingeholt. Insgesamt entstehen für die Modernisierung des EDV-Raumes Gesamtkosten von rund 11 000 Euro, die im Nachtragshaushalt bereitgestellt werden müssen. Für die zur Anpassung und Verbesserung nötigen neuen Betriebssysteme sowie eine Bürokommunikationssoftware ist von der Schule noch baldmöglichst eine Kostenaufstellung vorzulegen. FK