weather-image

Neuer Maibaum in Marquartstein

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Marquartsteiner Trachtler hievten den neuen Maibaum mit sogenannten Schwalben in die Höhe. (Foto: Giesen)

Marquartstein. Allen schlechten Wettervorhersagen zum Trotz hielt das Wetter in Marquartstein hervorragend, bis der Trachtenverein Marquartstein-Piesenhausen den neuen Maibaum beim Rathaus aufgestellt hatte. Ganz Marquartstein schien auf den Beinen zu sein und feierte den Beginn des Wonnemonats rund ums Rathaus.


Bevor es zur Aufstellung kam, war es die erste Aufgabe des neu gewählten Bürgermeisters Andreas Scheck, die Verhandlungen über die Herausgabe des Baumes mit den Maibaumdieben, dem GTEV »D‘  Hochplattner« von Grassau, erfolgreich abzuschließen. Nach zähem Hin und Her, nachdem sich der Grassauer Trachtenvorstand Klaus Zeisberger ziemlich hartnäckig zeigte, einigte man sich, die Kosten für das von den rund 50 Grassauer Trachtlern genossene Bier – auch während der Bewachungszeit in Grassau – und die Brotzeiten an diesem Tag zu übernehmen.

Anzeige

Die Marquartsteiner Trachtenkapelle spielte flott auf, der Gartenbauverein und die Röckifrauen sorgten für Kaffee und Kuchen. gi

- Anzeige -