weather-image
20°

Neuer Leiter der kroatischen Mission

4.5
4.5
Bildtext einblenden
Pfarrer P. Vislav Krijan ist der neue Leiter der kroatisch-katholischen Mission in Traunreut. (Foto: Mix)

Traunreut – Pfarrer P. Vislav Krijan ist seit Anfang September der neue Leiter der kroatisch-katholischen Mission in Traunreut und damit für rund 4000 kroatische Katholiken im Umkreis zuständig. Er wird beim Gottesdienst am Sonntag um 12.15 Uhr in der katholischen Kirche Traunreut offiziell in sein Amt eingeführt.


Pfarrer Krijan möchte in seinem neuen Amt die Integration der kroatischen Katholiken in Deutschland fördern, denn: »Wir sind alle eine Kirche«. Auch ist ihm wichtig, dass seine Landsleute, die teils schon seit vielen Jahren oder Jahrzehnten in Deutschland leben, ihre Wurzeln, Traditionen und Muttersprache nicht ganz vergessen, die Verbundenheit zur Heimat weiter pflegen.

Anzeige

Seine Heimat ist Slavonski Brod

Der 46-Jährige stammt aus Slavonski Brod in Kroatien und wurde 1995 zum Priester geweiht. Sein beruflicher Weg stand schon früh fest, seine Familie war stets eng mit der Kirche verbunden. Nach der Grundschule besuchte er das Gymnasium der Franziskaner, absolvierte ein Theologiestudium und wurde Pfarrer dieses Ordens.

»Die Franziskaner sind bei uns vor allem im pastoralen Dienst tätig, nur ganz wenige leben im Kloster«, erzählt der Priester. 2010 wurde Vislav Krijan im Auftrag seines Ordens nach Deutschland geschickt, wo er zunächst im Saarland tätig war und später im Pfarrverband Erdweg im Landkreis Dachau. Die letzten drei Jahre war er Leiter des Pfarrverbands Palling/Freutsmoos. Der Priestermangel in Deutschland führe dazu, dass vermehrt Pfarrer auch aus Kroatien hier tätig sind. Doch Vislav Krijan stellt fest, dass auch in seinem Heimatland, wo die Einwohner zu über 80 Prozent katholisch sind, immer weniger junge Männer den Beruf des Pfarrers wählen und es auch dort eine spürbare Tendenz zum Priestermangel gebe.

Die kroatisch-katholische Mission in Traunreut, die er seit wenigen Wochen leitet, umfasst sieben Dekanate und betreibt Filialen in Burghausen, Freilassung, Bad Reichenhall und Grassau. Unter der Woche ist der Pfarrer abwechselnd in den einzelnen Filialen für seine Schäfchen da, am Wochenende hat er bis zu vier Gottesdienste in den verschiedenen Gemeinden zu halten.

Er übernimmt, Hochzeiten, Taufen, Beerdigungen und dergleichen für die kroatischen Mitbürger. Darüber hinaus bietet er Religionsunterricht in kroatischer Sprache zur Vorbereitung auf Kommunion und Firmung an. Diese Feste finden jährlich zentral in Traunreut statt für alle kroatischen Katholiken der Region. Dazu kommt auch jeweils ein Bischof aus Kroatien.

Das Büro ist unter der Woche täglich besetzt

Das Büro der kroatisch-katholischen Mission an  der Kantstraße 12 in Traunreut ist täglich besetzt, am Montag und Dienstag von 14.30 bis 17.30 Uhr, am Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 9 bis 16 Uhr. Der Gottesdienst in kroatischer Sprache in der katholischen Kirche von Traunreut ist derzeit noch jeden Sonntag um 12.15 Uhr, ab dem ersten Adventsonntag dann um 12.30 Uhr. Nach dem Einführungsgottesdienst am Sonntag findet eine Feier im katholischen Pfarrsaal statt, wo man den neuen Pfarrer kennenlernen kann. mix