weather-image
14°

Neuer Diakon Michael Brüderl

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Den Gottesdienst in Kirchanschöring zelebrierten Pfarrer Alois Holzner (von links), Pfarrer Ludwig Westermeier und Diakon Michael Brüderl gemeinsam.

Kirchanschöring. Michael Brüderl hat seinen ersten Festgottesdienst als Diakon in seiner Heimatgemeinde Kirchanschöring gefeiert. In der vollbesetzten Pfarrkirche St. Michael diakonierte er dem Zelebranten der Messe, Pfarrer Ludwig Westermeier, und dem Konzelebranten, Pfarrer Alois Holzner. Brüderl verkündete auch das Evangelium und hielt die Predigt.


Brüderl ging in seiner Predigt auf die Dreieinigkeit Gottes ein. »Es ist ein großes Geheimnis, das unseren Verstand übersteigt, in dem dieser dreifaltige Gott uns in Jesus Christus begegnet.« Mit den liturgischen Rufen übernahm der Diakon nach der Predigt eine besondere Ehre in der Gottesdienstgestaltung.

Anzeige

Nach dem Segen, den Pfarrer Westermeier spendete, folgten viele Gottesdienstbesucher Brüderls Einladung zum Stehempfang im Pfarrheim. Dort hatten die Mitglieder des Pfarrgemeinderates und der Kirchenverwaltung einen Imbiss und Getränke vorbereitet um den Diakon, der am 18. Mai in München geweiht worden war, in seiner Heimatgemeinde besonders zu begrüßen. Nachdem Pfarrer Westermeier nach einem Grußwort dem jungen Diakon gratuliert und ihm als Geschenk ein Buch überreicht hatte, nutzten viele die Gelegenheit, Michael Brüderl ebenfalls zu gratulieren und ihm die besten Wünsche mit auf seinen Weg zu geben.