weather-image
17°

Neue Hinweistafeln

Reit im Winkl. Neun großflächige Hinweistafeln für Wanderer sollen im Gemeindegebiet von Reit im Winkl im kommenden Frühjahr aufgestellt werden, dies beschloss der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Diese neue Beschilderung von besonders attraktiven Wanderrouten ist eigentlich ein Projekt der Aktionsgruppe Chiemgauer Alpen. Das Bergdorf ist eine von fünf Mitgliedsgemeinden, die zum Gebiet dieser Aktionsgruppe gehört.

Die Standorte diese Schilder, auf denen beispielsweise die jeweiligen Routen, Höhenprofile, aber auch Einkehrmöglichkeiten aufgeführt sein werden, sind am Festsaal, in Blindau und Birnbach, auf Winklmoos, am Weitsee sowie am Parkplatz Mittersee. Je nach Standort werden zwei, drei, vier oder sechs Tafeln kreuzförmig oder nebeneinander platziert, was zu einer Gesamtlänge von bis zu über sechs Meter führen kann.

Anzeige

Aufgrund ihrer Größe – jede einzelne Tafel hat eine Fläche von über einem Quadratmeter – war für die Aufstellung eine Genehmigung des Gemeinderates notwendig, denn die in Reit im Winkl geltende Werbeanlagensatzung sieht derart große Schilder eigentlich nicht vor.

Dennoch votierten die Mitglieder des Bauausschusses einstimmig für diese neuartige, im gesamten Gebiet der Lea-der-Aktionsgruppe einheitlich gestalteten Hinweistafeln für Wanderer. ost