weather-image
27°

Netzausbau abgeschlossen

0.0
0.0

Grassau – Der Ausbau des schnellen Internets in der Gemeinde Grassau ist abgeschlossen. Nun können fast alle Grassauer, auch in den   Ortsteilen Rottau und Mietenkam, davon profitieren. Der Regional-Manager der Deutschen Telekom, Norbert Kreier, informierte nun Bürgermeister Rudi Jantke über den abgeschlossenen Breitbandausbau.


Im Gemeindegebiet weisen 17 graue Kästen mit einem Aufdruck auf das schnelle Internet hin. Diese 17 Kästen mit Hochtechnologie wurden im Rahmen des Netzausbaus mit leistungsstarker Glasfasertechnik ausgerüstet, sodass nun fast alle Haushalte, Betriebe und Firmen profitieren können. Mit bis zu 100 Mbit/s kann nun im Internet rasant gesurft werden. Das neue Netz ermöglicht Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig. Insgesamt 2000 Haushalte können die Technik nutzen und dies ohne die Kupferkabel auszutauschen. Dies habe auch finanzielle Vorteile, so Kreier. Wer im Umkreis von einem Kilometer entfernt von diesen neuinstallierten Kästen wohnt, ist bereit für das schnelle Internet.

Anzeige

»Es war ein wichtiger Schritt, das schnelle Internet in Grassau zu verwirklichen und bringt sowohl den Privaten wie auch dem Gewerbe wichtige Vorteile. Wir schätzen uns glücklich, dass die Telekom in Grassau und Mietenkam im Rahmen des Eigenausbaus mit eigenen Mitteln diese Datenautobahn hergestellt hat«, sagte Bürgermeister Jantke. Nur »In der Au« habe die Gemeinde über die Breitbandförderung den Ausbau mit 12 000 Euro mitfinanziert. tb