weather-image
26°

»Nashörner« auf der Bühne

0.0
0.0

Traunstein. Die Schüler des Chiemgau-Gymnasiums haben einen Klassiker des Absurden Theaters einstudiert: Ionescos »Die Nashörner«. Die Inszenierung ist ein gemeinsames Projekt der Theatergruppe der Mittelstufe in Zusammenarbeit mit der Jazzcombo der Oberstufe.


Premiere ist am Dienstag, 16. Juli, um 20 Uhr im Kunstraum Klosterkirche in Traunstein. Eine weitere Aufführung findet einen Tag später am Mittwoch, 17. Juli, ebenfalls um 20 Uhr statt. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vorher.

Anzeige

Da das Platzangebot begrenzt ist, werden Reservierungskarten in der Bibliothek des Chiemgau-Gymnasiums, Telefon 0861/166700, ausgegeben. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Zum Inhalt des Stücks: Eine Kleinstadt wird eines Tages mit einem seltsamen Phänomen konfrontiert. Rechtschaffene Bürger verwandeln sich in Nashörner, die alles niedertrampeln, was sich ihnen in den Weg stellt.

Schon bald stellt sich für jeden Einzelnen die Frage, wo er steht: Auf der Seite der Dickhäuter, der Masse der Dumpfen und Angepassten der Gesellschaft, oder auf der Seite einer schwindenden Minderheit von Individualisten, die für eine freie und gerechte Gesellschaftsordnung eintreten.