weather-image

Nahe am »Halszapferlinfarkt«

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Einen furiosen Kabarettabend bescherten die »Bayerischen Löwen« den Besuchern in Palling. (Foto: Waldherr)

Palling – Einen tollen Abend im Bierzelt hat das Publikum beim Kabarettabend des TSV Palling mit den »Bayerischen Löwen« erlebt.


Die Besucher standen für einige Stunden im Trommelfeuer eines furiosen Auftritts der Stimmungsband aus Niederbayern, die immer wieder reichlich Applaus erntete für ihr musikalisches und komödiantisches Können mit dem Programm »Glück im Spiel – Blech in der Liebe«. Besonders der ultimative Fanclub in der ersten Reihe kreischte sich bis an die Grenze zum »Halszapferlinfarkt«.

Anzeige

Von Anfang an gab es rockige Blasmusik und Gags am laufenden Band. Die fünf Blechrebellen auf der Bühne nahmen sich unter anderem des ältesten Themas der Welt, der Liebe beziehungsweise »Liab«, an und zeigten, dass es dabei nicht immer nur harmonisch zugeht, sondern durchaus einmal ein Gedanke an »Ratzngift in der Schwammerlbriah« mitschwingt.

»I lieg' im Gartn, d' Arbat ko wartn« – davon träumen viele Menschen. Die »Bayerischen Löwen« zeigten, wie's geht. Und überhaupt haben sie alles drauf, was den modernen Mann heutzutage ausmacht – das Kochen mit dem Thermomix bei gleichzeitigem Thermodance, das Grillen mit dem supermodernen Webergrill, sogar mit dem Fleisch vom Nachbarn, und die populäre Einnahme von Vitaminen, besonders wenn man eine Gemüseallergie hat.

»Er is dasuffa« – eine tragische Hommage an den legendären »Kini« Ludwig II. traf die Besucher im Festzelt mitten ins Herz. Da tat es richtig gut, die Auferstehung des seinerzeit unglücklichen Monarchen auf der Bühne miterleben zu können. Dazwischen gaben die »Bayerischen Löwen« immer wieder Musikklassiker zum Besten, denen sie einen mundartlichen und brassigen Anstrich verpassten. Natürlich kamen sie zum Schluss um einige Zugaben nicht herum. cw