weather-image
34°

Nächtlicher Überfall

3.0
3.0

Trostberg – Schwer verletzt wurden zwei junge Männer bei einem Überfall am Dienstagabend an der Bayernstraße.


Die 17 und 21 Jahre alten Männer waren zwischen 22.30 und 23 Uhr am Busbahnhof. Nach eigenen Angaben seien sie plötzlich von zwei maskierten und mit Messern bewaffneten Männern überfallen worden, die ihre Wertgegenstände wollten. Daraufhin entstand ein Gerangel zwischen den Unbekannten und den jungen Männern, die dabei Stichverletzungen erlitten. Jetzt ermittelt die Kripo wegen Raub und versuchtem Tötungsdelikt.

Anzeige

Einer der beiden Tatverdächtigen ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und zwischen 16 und 19 Jahre alt. Er war mit einem schwarzen oder roten Stofftuch bis zum Nasenrücken maskiert und sprach deutsch mit hochdeutschem/bayerischen Akzent. Er trug ein hellgraues Cap mit einem Marihuana-Blatt, eine schwarze Jacke mit Kapuze und eine schwarze Jogginghose. Außerdem hatte er ein Messer mit orangefarbenem Griff und einen Rucksack dabei.

Der zweite Mann war etwa 20 Jahre alt, 1,85 bis 1,90 Meter groß und etwas breiter. Er trug eine schwarze Skimaske, hatte auffallend grünlich/gelbe Augen und war mit einer schwarzen Jacke und einer schwarze Hose bekleidet.

Zeugen, die den Überfall mitbekommen haben, sollen sich bei der Kripo in Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 melden. fb

Im Video: Erst 40 Grad, dann kühlt es ab - doch die Saharahitze kommt zurück