weather-image
30°

Nadia Nowak siegt beim Regionalentscheid

3.3
3.3
Bildtext einblenden
Nadia Nowak ist die Gewinnerin des Lesewettbewerbs. Die Schülerin fährt im März zum Bezirksentscheid. (Foto: Artes)

Traunstein – Nadia Nowak ist die Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen. Die elfjährige Schülerin des Annette-Kolb-Gymnasiums setzte sich im Regionalentscheid für den Landkreis Traunstein Süd gegen acht andere Schüler durch und fährt nun zum Bezirksentscheid.


In zwei Runden traten die acht Mädchen und ein Bub beim Wettbewerb in der Traunsteiner Stadtbücherei an. Zunächst lasen sie einen ihnen bekannten Text, mit dem sie sich zu Hause schon in Ruhe auseinandergesetzt hatten. In der zweiten Runde mussten die Schüler dann einen Auszug aus einem unbekannten Text lesen. Die Jury entschied sich für das Buch »Sultan und Kotzbrocken« von Claudia Schreiber.

Anzeige

Keine Schwierigkeiten beim unbekannten Text

Nadia Nowak überzeugte die fünfköpfige Jury schon in der ersten Runde mit »Hanni und Nanni« von Enid Blyton. Beim Lesen verstellte sie ihre Stimme immer passend zu den Personen, die gerade sprechen. Sehr ausdrucksstark waren auch Mimik und Gestik der Elfjährigen während des Lesens. Genauso überzeugend war ihre Leistung beim unbekannten Text, mit dem sie keine Schwierigkeiten hatte.

So hatte Nadia Nowak am Ende knapp die Nase vorn. »Die Entscheidung ist uns sehr, sehr schwer gefallen«, sagte Angelika Lindhuber, in der Bücherei zuständig für die Kinder- und Jugendliteratur. »Ihr habt euch alle tolle Bücher ausgesucht, zum Vorlesen. Es war unglaublich knapp.« Die Elfjährige setzte sich gegen Simon Mertens vom Chiemgau-Gymnasium durch, der auf dem zweiten Platz landete. Leer ging niemand aus: Alle Teilnehmer erhielten Siegerurkunden und einen Buchpreis.

Am liebsten liest Nadia Nowak Kriminalromane. »Schön finde ich es auch, wenn es romantisch ist, aber auch Spannung hat«, erzählt die Elfjährige. Zeit zum Lesen hat sie vor allem nachmittags nach der Schule. Manchmal liest die Schülerin auch bis in die späten Abendstunden, sodass ihre Mama das Licht ausmachen muss, damit sie ins Bett geht.

Die Elfjährige liest ihrem Bruder Kinderbücher vor

Auf den Wettbewerb hat sich die Elfjährige lange vorbereitet. »Manchmal habe ich mich beim Lesen aufgenommen und es mir dann wieder angehört«, erzählt sie. Sonst liest sie gerne ihrem kleinen Bruder vor – aber natürlich nur Kinderbücher, wie sie mit einem Grinsen im Gesicht berichtet. Das wird sie auch weiterhin tun, denn für Nadia Nowak steht nun die nächste Hürde auf dem Programm: Mitte März vertritt sie den südlichen Landkreis Traunstein beim Bezirksentscheid.

Die anderen Teilnehmer kamen von der Montessori-Schule Traunstein, der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule in Traunstein, der Reiffenstuel-Realschule Traunstein, der Achental-Realschule in Marquartstein, der Grund- und Mittelschule in Unterwössen, der Volksschule Chieming und dem Landschulheim Schloss Ising. jar