weather-image
21°

Nach ruhigem Winter geht's wieder los

5.0
5.0

Vachendorf. Feierlich zog der Trachtenverein GTEV »Edelweiß« Vachendorf, angeführt von der Blaskapelle Holzhausen-Vachendorf, zum Trachtenjahrtag in die Kirche ein. Pater Gabriel hielt den Festgottesdienst zusammen mit Diakon Alois Fellner. Anschließend marschierten die Trachtler zum Gasthaus zur Post, um dort ihre Frühjahrsversammlung abzuhalten.


Schriftführer Sebastian Geserer verlas das Protokoll der vergangen Jahreshauptversammlung. Der Jugendleiter Manfred Grass betonte, gut mit seiner Gruppe aus 14 Jugendlichen und 17 Kindern aufgestellt zu sein. Da die Fackelwanderung wegen des schlechten Wetters ausfiel, gab es eine Jahresabschlussfeier im Pfarrheim. Die Röckifrauenvertreterin Hildegard Meisinger freute sich über den guten Besuch beim Weiber- und Dirndlkranzl, wo wieder viele kreative und lustige Aufführungen zu sehen waren.

Anzeige

Auch Vorplattler Michael Huber hatte einiges zu berichten. So werde seit März geprobt, um für die kommenden Feste, die Preisplattln und die eine Hochzeit vorbereitet zu sein. Vier Aktive nahmen im Februar beim Jugendempfang in der Münchner Residenz teil. Der Einladung von Ministerpräsident Horst Seehofer folgten über 400 Jugendliche und junge Erwachsene. Unter dem Motto »Bayern sind wir« wurde über Themen wie Heimat und Jugendarbeit diskutiert.

Auf ein eher ruhiges Winterhalbjahr blickte Vorstand Alfred Gehmacher zurück. Ein großes Ereignis sei das jährliche Starkbierfest, das mit dem Bräu und den Ortsvereinen veranstaltet werde. Der fast überfüllte Saal im Gasthaus bestätige, dass die musikalischen Einlagen und die gute Fastenpredigt beim Publikum gut ankommen. Für die Jugendarbeit wurde heuer wieder an einem Seminar in Brannenburg teilgenommen.

Abschließend gab der Vorstand eine Terminvorschau. Neben den kirchlichen Festen und Preisplattln stehen heuer an: Die Trachtenwallfahrt am 26. Mai, die Peter-und-Paul-Feier am 28. Juni, das Dorffest am 13. Juli, das Gaufest und 100. Trachtenfest in Grabenstätt, seit Langem wieder ein Heimatabend am 21. September in Vachendorf und schließlich das Kirtahutschn im Oktober.