weather-image
11°

Nach Notruf: Polizei sperrte Traunsteiner Bahnhof

3.0
3.0
Bildtext einblenden

Traunstein – Nach einem Polizeieinsatz wurde am Freitagmorgen der Zugverkehr am Bahnhof in Traunstein eingestellt. Was ist passiert?


Nach einem Notruf mit der Meldung, dass sich eine Person im Gleisbereich befände, wurde am Freitagmorgen der Zugverkehr am Bahnhof Traunstein gestoppt. Eine Streife der Bundespolizei rückte an.

Anzeige

Allerdings konnten die Beamten bei ihrer Ankunft keine Personen, die sich in Gefahr befinden, entdecken. Laut Meldung soll sich dort eine junge Frau aufgehalten haben. Die Polizei bestätigte der Bayernwelle mittlerweile, dass es sich wohl um eine Falschmeldung gehandelt haben muss.

Gegen 8 Uhr hat der Bahnhof anschließend wieder seinen regulären Betrieb aufgenommen. Es wurden auch keine Hinweise gefunden, die bestätigen, dass sich eine Person auf den Gleisen aufgehalten hat.

red mit Informationen von bayernwelle.de

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen