weather-image
14°

Nach Faschingsfeier unter Restalkohol gefahren

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Ein 27-Jähriger aus Pfatter bei Regensburg setzte sich am Sonntagmittag mit über 0,5 Promille Restalkohol im Blut nach einer Faschingsfeier ans Steuer.


In der Mittagszeit kontrollierten Beamte der Polizei Traunstein einen Wagen mit Regensburger Zulassung in der Wasserburger Straße in Traunstein.

Anzeige

Dabei stellten sie Alkoholgeruch fest. Ein Atemtest ergab einen Wert über 0,5 Promille.

Auf der Dienststelle wurde nochmals ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt, der den Wert bestätigte. 

Der 27-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. Ihn erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot, eine höhere Geldstrafe und mehrere Punkte in Flensburg.