weather-image
20°

Nach Baumfällarbeiten: 53-Jähriger erlag seinen Verletzungen

0.0
0.0

Unterwössen. Der 53 Jahre alte Mann, der am Montag bei Baumfällarbeiten im Gemeindebereich von Unterwössen schwerst verletzt wurde, erlag am Dienstagmorgen seinen Verletzungen.


Bei Waldarbeiten im Bereich des »Hammerer Graben« in Oberwössen schnitt ein 33-jähriger Arbeiter am Montag einen Baum um. Als die Buche fiel, muss beim Aufprall ein großer Ast weggebrochen sein. Der Ast oder Teile davon trafen den 53-jährigen Österreicher am Kopf und fügten ihm schwerste Verletzungen zu. Mit  dem Rettungshubschrauber kam der Mann ins Traunsteiner Krankenhaus, wo er am Montagnachmittag operiert wurde. Doch trotz aller Bemühungen der Ärzte starb der Mann am Dienstagmorgen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein geführt.

Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein