weather-image

Motorzone Seebruck lässt die Motoren heulen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Benje

Truchtlaching – Viel Aufregung bot die Motorzone Seebruck gestern für die Rennfahrer genauso wie für die Zuschauer. Auch heute steht vieles auf dem Programm.


Bereits am gestrigen Samstagnachmittag öffnete die Motorzone Seebruck ihre Pforten. Ab 15 Uhr konnte man im Fahrerlager, das sich in Truchtlaching befindet, Rennboliden mit und ohne Straßenzulassung bestaunen und somit die Vorfreude auf das bevorstehende Racing steigern.

Anzeige

Von einem aus der DTM stammenden Opel Omega, ein BMW M1 Procar oder ein Mclaren aus der heutigen Zeit – fahrzeugtechnisch ist bei den Rennen in und um Truchtlaching alles vertreten.

Nicht zu vergessen sind die Motorräder, die auf dem Rundkurs von Truchtlaching in Richtung Seebruck über Stöffling wieder zurück nach Truchtlaching unterwegs waren. Mit atemberaubender Geschwindigkeit ziehen Sie an den Zuschauern vorbei und bieten Racefeeling vom feinsten.

Am Samstagabend fand zuletzt noch eine Stunde des freien Fahren statt. Wer noch Interesse an der Veranstaltung hat, kann diese am heutigen Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr besuchen.

FDL/Benje

Mehr Informationen auf der Website der Motorzone Seebruck: www.motorzone-seebruck.de

Mehr aus der Stadt Traunstein