weather-image
14°

Motorräder kontrolliert

5.0
5.0

Reit im Winkl – Fast die Hälfte aller kontrollierten Motorräder hatte technische Mängel oder unerlaubte Veränderungen. So lautet das Fazit der mehrstündigen Motorradkontrolle der Polizei am Sonntag im Gemeindebereich von Reit im Winkl. 48 Motorräder waren kontrolliert worden, 20 wurden beanstandet.


Bei einem Motorrad war das Kennzeichen so stark verbogen, sodass es unleserlich wurde. Der Kennzeichenmissbrauch wird als Straftat geahndet. Technische Mängel und unerlaubte Umbauten führten zudem zu 13 weiteren Anzeigen. Hierbei waren insbesondere abgefahrene Reifen, fehlende Rückspiegel und technische Veränderungen an den Auspuffanlagen aufgefallen.

Anzeige

In acht Fällen waren die Fahrzeugmängel so erheblich, dass den Motorradfahrern die Weiterfahrt untersagt werden musste. Bei sechs weiteren, weniger schwerwiegenden Beanstandungen durften die Fahrer nach Bezahlung eines entsprechenden Verwarngeldes ihre Fahrt fortsetzen. fb