weather-image
20°

Moderater Anstieg der Arbeitslosigkeit

0.0
0.0

Traunstein – Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Traunstein (Landkreise Traunstein, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Altötting) betrug zum Jahresende 3,5 Prozent. Sie stieg damit im Dezember gegenüber dem November entsprechend dem üblichen Saisonverlauf um 0,3 Prozentpunkte, teilte die Arbeitsagentur am Dienstag mit. Zum Monatsende waren in den vier Landkreisen 9362 Arbeitslose gemeldet, das sind 696 mehr als im November und 96 mehr als im Dezember 2015, als die Quote ebenfalls bei 3,5 Prozent lag.


»Die günstigen Witterungsverhältnisse im Dezember ließen die Arbeitslosmeldungen aus den Außenberufen nur moderat ansteigen, wenngleich der Anstieg etwas deutlicher als im Vorjahr ausfiel«, erläuterte Agentur-Chefin Jutta Müller. »Eine stärkere Zunahme der Arbeitslosmeldungen aus diesem Bereich erwarten wir erst im Januar.«

Anzeige

Landkreis Traunstein

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Traunstein betrug Ende Dezember 3,0 Prozent und lag damit auf dem Niveau des Vorjahres. Gegenüber November ist ein Anstieg um 0,2 Prozentpunkte zu verzeichnen. 2772 Menschen waren zum Jahresende arbeitslos gemeldet, 195 mehr als Ende November, sechs weniger als im Dezember 2015.

965 Personen meldeten sich im Laufe des Dezembers neu arbeitslos, 82 weniger als im November. 768 Menschen meldeten sich aus der Arbeitslosigkeit ab. 303 von ihnen nahmen eine Erwerbstätigkeit auf und 142 begannen eine Ausbildung oder Qualifizierung, der Rest gab sonstige Gründe an oder machte keine Angaben. Derzeit sind für den Landkreis Traunstein 976 offene Stellen gemeldet, 70 weniger als im November und 65 weniger als im Dezember 2015.

Im Landkreis Berchtesgadener Land betrug die Arbeitslosenquote zum Monats- bzw. Jahresende 4,4 Prozent, und lag damit geringfügig unter dem Niveau des Vorjahres. Gegenüber November ist ein Anstieg um 0,4 Prozentpunkte zu verzeichnen. 2210 Menschen waren Ende 2016 arbeitslos gemeldet, 206 mehr als im November, 22 weniger als im Dezember 2015.

Im Dezember gab es 737 Neumeldungen, 50 weniger als im November. 530 Personen meldeten sich aus der Arbeitslosigkeit ab, 240 gingen in eine Erwerbstätigkeit und 82 begannen eine Ausbildung oder Qualifizierung. Der Rest machte keine Angaben bzw. führte sonstige Grüne an. Zum Jahreswechsel waren im Berchtesgadener Land 818 offene Stellen gemeldet, 16 mehr als im November und drei weniger als vor einem Jahr. fb