weather-image

Mit Beitragserhöhung gegen das jährliche Defizit

0.0
0.0
Bildtext einblenden
In der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Tettenhausen ernannte Vorsitzender Hans Sommer (links) Anton Wagner anlässlich seines 70. Geburtstags zum Ehrenmitglied und überreichte ihm einen Geschenkkorb.

Waging am See. Auf ein ereignisreiches Jahr blickte der Vorsitzende der Krieger- und Soldatenkameradschaft Tettenhausen, Hans Sommer, in der Jahreshauptversammlung beim Badwirt zurück. Wegen des jährlich sinkenden Kassenstandes wurde beschlossen, den Vereinsbeitrag ab nächstem Jahr etwas zu erhöhen. Der Vereinsausflug solle heuer in die Steiermark führen.


Nach der Verlesung der Niederschrift durch Schriftführer Hans Aicher sagte Kassier Willi Obermayer, die Mehrausgaben hätten im letzten Jahr fast 1600 Euro betragen. Beträge fast in dieser Höhe musste man alleine für den Besuch der Gründungsfeste umliegender Vereine ausgeben.

Anzeige

Zu Beginn seines ausführlichen Berichts griff Vorsitzender Hans Sommer gleich die Anregungen des Kassiers zu einer Beitragserhöhung auf und schlug vor, zur Sicherung des Kassenbestandes den Vereinsbeitrag ab dem nächsten Jahr von 6 auf 10 Euro zu erhöhen. Diesem Antrag wurde von den Mitgliedern ohne lange Diskussion einstimmig zugestimmt.

In seinem Rückblick erwähnte Sommer unter anderem den gelungenen Kameradschaftsabend und die Teilnahme an Gründungsfesten. Er berichtete auch, dass beim Vereinsfest im Mai der langjährige 2. Vorsitzende Stefan Felber und der langjährige Vereinskassier Stefan Kühnhauser mit einer Dankurkunde und einem Geschenkkorb verabschiedet wurden. Ferner wurde bei dieser Veranstaltung Matthias Stadler anlässlich seines 70. Geburtstages zum Ehrenmitglied ernannt. Der musikalische Frühschoppen im September sei gut gelungen, er soll auch in diesem Jahr stattfinden; man wünsche sich allerdings mehr Besucher. Vorstand Hans Sommer lud dann zu den bereits bekannten Terminen des laufenden Jahres ein. Dabei erwähnte er besonders das 100. Gründungsfest der Katholischen Frauengemeinschaft, wofür er die Übernahme der Zeltauf- und -abbauarbeiten durch den Veteranenverein zugesagt habe. Er erinnerte in diesem Zusammenhang an die große Unterstützung der Frauen beim eigenen Vereinsjubiläum 2010. Lisa Obermayer, Festausschussmitglied bei der Frauengemeinschaft, bat ebenfalls um Unterstützung und zahlreiche Beteiligung. Hans Sommer lud dann zum zweitägigen Vereinsausflug am 27./28. September in die Steiermark ein.

Bürgermeister Herbert Häusl überbrachte die Grüße der Marktgemeinde Waging. Er dankte der Vorstandschaft für ihre Arbeit und der Ehrenwache der Reservistenkameradschaft am Volkstrauertag. Ludwig Patz lud zur Mithilfe beim Maibaumaufstellen ein und gab bekannt, dass der Erlös aus dem letzten Christkindlanschießen dem Veteranenverein gespendet wurde. Klaus Obermayer von der Reservistenkameradschaft Wolkersdorf lud dann noch zu einem Schießen ein. ja