weather-image
22°

Mit 2,2 Promille am Steuer

0.0
0.0

Chieming. Einen betrunkenen Autofahrer kontrollierte eine zivile Polizeistreife am Mittwochabend in Chieming. Die beiden Beamten wurden gegen 21.40 Uhr auf das fahrende Auto aufmerksam, da die Scheiben innen vereist waren. Als sie den Fahrer, einen 43-jährigen Chieminger aufhielten, schlug ihnen bereits eine Alkoholfahne entgegen. Ein Test ergab wenig später einen Wert von 2,2 Promille.


Auf die Frage der Polizisten, warum er mit vereisten Scheiben umherfahre, gab der Fahrer an, dass er nur noch mal schnell mit seinem Auto eine Runde durch den Ort drehen wollte, um seine fast leere Autobatterie wieder etwas aufzuladen.

Anzeige

Den Chieminger erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wegen Alkohol und anderer berauschender Mittel. Er hatte nämlich neben Bier auch noch ein Medikament eingenommen, durch das die Fahrtüchtigkeit massiv beeinträchtigt wurde.

Der Führerschein wurde dem 43-Jährigen noch an Ort und Stelle abgenommen. Er muss nun mit einem längeren Fahrverbot und einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Mehr aus der Stadt Traunstein