weather-image

Missglücktes Überholmanöver bei Grabenstätt endet an Baum – Fahrer schwer verletzt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/AKI

Grabenstätt – Einen Schwerverletzten forderte ein spektakulärer Unfall am Freitag kurz nach 12 Uhr auf der Staatsstraße 2096 zwischen Chieming und Grabenstätt im Ortsteil Hagenau: Dort hatte sich ein Audi-Fahrer nach zwei Überholmanövern mit seinem Fahrzeug überschlagen.

Anzeige

Ein 24-jähriger aus dem Landkreis Traunstein war gegen 12.05 Uhr mit seinem Audi A6 von Chieming kommend in Richtung Grabenstätt unterwegs. Nachdem er vorher zwei vorausfahrende Fahrzeuge überholt hatte, verlor der junge Fahrer in dem Kurvenbereich beim „Chiemseefischer“ die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand.

Sein Audi schleuderte über die Planke und krachte in einer Baumgruppe. Nach der Kollision wurde der Wagen zusammen mit einem abgebrochenen, rund 40 Zentimeter starken Baumstamm über die Leitplanke zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort auf dem Fahrzeugdach liegen.

Augenzeugen des Unfalls eilten zur Unfallstelle, um dem schwer verletzten Fahrer zu helfen. Nach Aussage mehrerer Zeugen war der 24-Jährige mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Die Ermittlungen der Polizei Traunstein dauern in diesem Fall noch an.